Nachrichten

Bäume pflanzen auf der Johannishöhe

Die UNESCO hat uns, den CVJM Pfalz, für „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Schon vorher wurde dieses Projekt auf der Johannishöhe geplant. Es sollten die Bäume des Jahres von 2000 bis 2011 gepflanzt werden.

Eine Artikel des evangelischen Kirchenboten zu diesem Thema finden sie: hier

 

Nach vielen Vorarbeiten konnte es dann bald beginnen. Es musste Platz gemacht werden, Unkraut entfernt, die jungen Bäume besorgt, Löcher gegraben werden und vieles mehr, bis es endlich losgehen konnte. Am Montag den 21 März war es dann soweit. Politiker, Presse, Forstamt, 2 Studenten aus dem Rheinland-Pfälzischen Partnerland Ruanda, Kinder und deren Eltern kamen um mit zu erleben, wie Nachhaltiges Arbeiten beim CVJM Pfalz in Kooperation mit dem Forstamt ganz praktisch aussehen kann.

Nach einigen Eingangsworten vom CVJM Pfalz, dem Landtagsabgeordneten und dem Forstamt ging es dann endlich zur Einfahrt der Johannishöhe, wo die Bäume ihren neuen Entfaltungs- und Lebensort finden sollten.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung am Werk um den „großen Menschen“ zu zeigen, dass sie schon ganz genau begriffen haben, dass es viel Arbeit und Ideen braucht, dass unsere Welt auch für sie in einigen Jahren noch schön und lebenswert ist.

So wurden die Bäume des Jahres von 2000 bis 2011 gepflanzt. Dabei wurde zuerst der Baum des Jahres 2011, die Elsbeere gepflanzt und man ging dann die Jahre zurück bis zum Jahre 2000 zur Hänge- bzw. Sand- oder Weißbirke.

Neben jedem Baum wurde zusätzlich ein Pfosten im Boden verankert, auf dem ein Schild mit Erklärungen zu jedem Baum steht.

Hier die Bäume im Einzelnen:

Baum des Jahres 2000: Hänge- bzw. Sand- oder Weißbirke

Baum des Jahres 2001: Esche

Baum des Jahres2002: Wacholder

Baum des Jahres 2003: Schwarzerle

Baum des Jahres 2004: Weißtanne

Baum des Jahres 2005: Rosskastanie

Baum des Jahres 2006: Schwarzpappel

Baum des Jahres 2007: Kiefer, Föhre

Baum des Jahres 2008: Walnuss

Baum des Jahres 2009: Bergahorn

Baum des Jahres 2010: Vogelkirsche

Baum des Jahres 2011: Elsbeere

Wir laden Sie ein diese Bäume zu begutachten und wenn sie mehr wissen wollen einfach an den angehängten Tafeln lesen oder nachfragen. Wir freuen uns über viele Baumbewunderer und hoffen auf Nachahmer, die neue Bäume pflanzen, dass unsere Kinder und Kindeskinder eine frohe und artenreiche Natur erleben dürfen, wie wir sie heute noch haben.

Aktuelle Seite: Start > Landesverband > Nachrichten > Bäume pflanzen auf der Johannishöhe